3. Von der Idee zum Buch

Die Schneeflockenmethode

Eine umfangreiche Plotmethode

Im letzten Beitrag habe ich über verschiedene Methoden zur Ausarbeitung eines Plots gesprochen. Heute geht es um die Schneeflockenmethode. Dazu führte ich ein Interview mit der Autorin Kati Diermann. Sie hat damit bereits gearbeitet und kann uns etwas mehr dazu erzählen. Hier könnt ihr euch das Video anschauen und bei YouTube gerne Like und Abo dalassen, wenn euch das Interview gefallen hat. In der Filmbeschreibung führe ich euch auch zum Buch, über das wir im Video sprechen.

Interview von Tinas Autorenwelt mit Kati Diermann

Die Schneeflockenmethode – der Aufbau

Die Schneeflockenmethode ist in 8 Punkte gegliedert und eignet sich für alle Buchprojekte, bei denen es sich bisher um ein Blanko-Projekt handelt. Damit ist gemeint, dass noch nichts geplottet ist, weder Charakter noch die Handlung. Die Grundidee für das Buch sollte aber bereits vorhanden sein. Im Folgenden erklären wir kurz die 8 Punkte.

Schritt 1 – Formuliere die Grundidee der Geschichte in einem Satz.

Schritt 2 – Erweitere die Idee. Beschreibe den Hintergrund, die erste, zweite und dritte Katastrophe und die Auflösung in je einem Satz.

Schritt 3 – Erstelle einseitige Zusammenfassungen zu jedem Hauptcharakter.

Schritt 4 – Mache aus jedem Satz aus Schritt 2 je einen Absatz. Gesamt sollte das ca. 1 Seite sein.

Schritt 5 – Formuliere den Text aus Punkt 4 aus der Sicht des Hauptcharakters.

Schritt 6 – Jeder Absatz aus Punkt 4 wird nun detaillierter. Mache aus den jeweiligen Absätzen je eine Seite.

Schritt 7 – Erstelle eine grobe Kapitelübersicht. Was passiert in welchem Kapitel? Fasse jedes Kapitel in einem Satz zusammen.

Schritt 8 – Erweitere die Sätze aus Schritt 7 um je einen Absatz. Bedenke, dass jedes Kapitel einen Konflikt enthalten muss.

Wenn du mehr über die Schneeflockenmethode erfahren möchtest und dich ein Beispiel dafür interessiert, dann schaue im Video vorbei und lausche den Erklärungen von meiner wunderbaren Interviewpartnerin Kati. Ihr findet sie übrigens auch auf Instagram, unter Kati_Diermann.
Hier geht es zum Interview Teil 2, in dem der 7-Punkte-Plan vorgestellt wird.

Author

tina@familie-reinhardt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.