5. Meine Buchprojekte / 5.1. Funkenkrieg - NaNoWriMo 2017

Startschuss NaNoWriMo 2017

Heute ist der erste November und somit ist der Startschuss für den NaNoWriMo gefallen.

Auch ich habe heute meinen Roman begonnen und möchte euch den ersten Bericht geben, die weiteren folgen dann hoffentlich immer am Mittwoch.

Startschuss meines ersten Romanes in einem Monat

Zunächst hab ich mich für das Genre Fantasy entschieden, weil man hier wahnsinnig viele Freiheiten hat und realitätsfremd schreiben kann. Bisher bin ich noch ganz zufrieden mit meiner Entscheidung. Den Plot habe ich mir in den letzten zwei Tagen grob überlegt. Habe mir meine Hauptcharaktere im Kopf aufgebaut und war dann startklar – dachte ich. Nun möchte ich einfach ein paar Fragen beantworten, die ich euch dann wöchentlich beantworte.

Wie viel hast du bisher geschrieben?

Heute habe ich mein Tagespensum um etwa 300 Wörter überschritten. Ich hatte früh Feierabend und genug Zeit 🙂 Das erste Kapitel ist somit fertig.

Welche Schwierigkeiten hattest du?

Nun ja, ganz euphorisch setzte ich mich an mein Projekt, schrieb den ersten Satz und dann wurde mir klar – ich weiß noch nicht, aus welcher Perspektive ich schreibe … Okay, also im Kopf soweit alle Möglichkeiten durchgehen und schauen, welche am besten zur Geschichte passt. Ich habe mich für die allwissende Erzählperspektive entschieden. Gut, das Schreiben konnte weitergehen. Aber schwupp, kam das nächste Problem. Die Hauptcharaktere sind soweit klar, aber wie sollen die überhaupt heißen!? Tja beim Planen in den letzten zwei, drei Tagen hab ich doch ein paar Details, wie die Namen übersehen. Ich fand es auch recht schwierig, einfach drauf los zu schreiben. Grundsätzlich schreibe ich meine Geschichten mit einem recht groben Plan, doch diesmal ist er wirklich sehr grob. Ich weiß die Handlung, aber keine oder kaum direkte Szenen. Das bin ich nicht gewohnt. Ist eine neue Erfahrung, macht aber auch Spaß zu sehen, was sich quasi so beim Schreiben entwickelt.

Hast du deine Ziele für den Startschuss erreicht?

Das ist diese Woche noch leicht: Ja, habe ich. Mein Ziel war es, heute anzufangen und möglichst etwas mehr als das Tagespensum zu schreiben, da ich durch meinen Hauptberuf vielleicht nicht jeden Tag die 1667 Wörter schaffe. Also möchte ich nach dem Startschuss freie Tage oder Tage mit frühem Feierabend besonders nutzen. Ich habe angefangen und ich habe mehr als das Tagespensum geschrieben. Bin also zufrieden.

Was sind deine Ziele für nächste Woche?

Der Startschuss ist überstanden. Ich möchte mich einfach von Szene zu Szene schreiben, mir nebenbei Notizen über das Geschriebene machen, um nicht den Überblick verlieren und jeden Tag schreiben. Insgesamt muss ich auf mindestens 13.336 Wörter bis einschließlich kommenden Mittwoch kommen. Das wäre das nächste Ziel.

Hier geht es zur nächsten Woche:
1. Woche – NaNoWriMo 2017

Author

tina@familie-reinhardt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NaNoWriMo 2017

1. November 2017

1. Woche - NaNoWriMo 2017

9. November 2017